Profis

Foto Profi-Rennen

Seit dem Jahr 2009 wird der Kampf um die Weltmeisterschaftskrone im Triathlon in der "ITU World Triathlon Series" ausgetragen. In acht anspruchsvollen Einzelevents, die weltweit in attraktiven Großstädten stattfinden, treten die weltbesten Triathletinnen und Triathleten gegeneinander an, um WM-Punkte zu sammeln. Der Weltmeister wird am Ende der Saison beim Grand Final gekürt.

Der HAMBURG WASSER World Triathlon am 5./6. September 2020 ist das erste Rennen im World Triathlon-Kalender seit Beginn der COVID-19-Pandemie, bei dem die besten Elite-Triathleten der Welt in Hamburg antreten werden

Die Profi-Rennen des HAMBURG WASSER World Triathlon werden in diesem Jahr aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie nicht wie aus den Vorjahren gewohnt in der Hamburger Innenstadt, sondern unter kontrollierten Bedingungen im Stadtpark des Hamburger Stadtteils Winterhude stattfinden. Ein beeindruckendes Feld von männlichen und weiblichen Elite-Athleten wird am Samstagnachmittag, dem 5. September, die Bühne der Eliterennen der ITU World Triathlon Series über eine Sprintdistanz erobern, während am Sonntagnachmittag, dem 6. September, die Mixed Relay World Championships mit 22 Teams ausgetragen werden, die alle den Weltmeistertitel anstreben (genauer Zeitplan unter diesem Link).

Die Veranstaltung ist das erste Rennen im World Triathlon-Kalender seit Beginn der Pandemie, bei dem die besten Elite-Triathleten der Welt in Hamburg antreten werden, darunter die amtierenden Weltmeister Katie Zaferes (USA) und Vicent Luis (FRA) sowie der zweifache Olympia-Medaillengewinner Jonathan Brownlee (GBR) oder ehemalige Weltmeister wie Mario Mola (ESP), Flora Duffy (BER) und Vicky Holland (GBR). Laura Lindemann und Jonas Schomburg werden bei ihrer Rückkehr in den Wettkampf eine starke deutsche Mannschaft ins Feld führen.

Mit Blick auf die Krone der Mixed Relay World Championships 2020 werden am Sonntag 22 Teams im Stadtpark an den Start gehen, wobei der amtierende Titelverteidiger Frankreich auf den Titel-Hattrick hofft, aber auch viele andere starke Teams wie die USA, Großbritannien oder Deutschland unter denjenigen sein werden, die um einen Platz auf dem Podium kämpfen werden.

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender berichten am Samstag mit einer Zusammenfassung des Herren-Eliterennens und live vom Damen Elite-Rennen (17:30 – 19:05 Uhr auf ARD) und am Sonntag live von den Mixed Relay World Championships (14:00 – 15:00 Uhr auf ZDF). Zudem wird es einen Livestream unter triathlonlive.tv geben.

Mehr Informationen unter: www.triathlon.org